(Auf dem Foto: Das Team vom ÖkoEsel, von links nach rechts, Simone, Hannah, Christian, Marie, Paul, Kathi und Hannes)

Als der ÖkoEsel 2016 in einem kleinen Kellergewölbe in der Lachnerstraße als Projekt und Fahrrad-Lieferdienst (mit dem „DrahtEsel“ – daher unser Name) gegründet wurde, hatte wohl noch niemand daran gedacht, was sich daraus in den kommenden Jahren entwickeln wird. Aber spätestens mit dem Umzug in die Helene-Weber-Alle 17 im Jahre 2018 wurde der ÖkoEsel zu einem richtigen Bioladen. Und mittlerweile haben wir, zusammen mit unseren Mitgliedern, einen Raum geschaffen, in dem sich nicht nur über ein kleines, aber feines Vollsortiment versorgt werden kann, sondern auch darüber hinaus ein reger und oftmals kritischer Austausch über verschiedene (gesellschaftliche) Themen stattfindet. Dies wollen wir in den nächsten Jahren nicht nur im ÖkoEsel weiter ausbauen, sondern uns auch darüber hinaus noch mehr in den Nachhaltigkeitsdiskurs in München einbringen.

Nachfolgend könnt Ihr Euch ein Bild von unserer Entwicklung und den wichtigsten Ereignissen aus den letzten Jahren machen:

Juli 2022

Hallo Haidhausen!

Juni 2022

Neue Homepage

Wir haben eine neue Homepage! Diese ist nicht nur übersichtlicher gestaltet, sondern es gibt auch viel Neues zu entdecken.

So kann nun nicht nur die Mitgliedschaft angepasst werden und beispielsweise die Haushaltsgröße geändert werden, sondern es gibt auch einen Online-Shop für Produkte, die wir nicht im Ladensortiment haben. In diesem könnt Ihr Euch beispielsweise Mühlen von Komo, ausgewählte Bücher und bald noch vieles mehr bestellen und dann bei uns im Laden abholen. Nach und nach werden wir dies weiter ausbauen.

Seid gespannt was da noch so alles kommt 😊

März 2022

Unsere erste Veranstaltung der ÖkoEsel Initiative

Im Rahmen der Nachholung unserer Geburtstagsveranstaltung haben wir die erste Veranstaltung unserer Initiative Kritische Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis im Import-Export durchgeführt. Dort haben wir uns gemeinsam mit unserem Gast, dem Soziologen Stephan Lessenich, gefragt, welche Rolle wir als ÖkoEsel in Bezug auf die dringend notwendige sozial-ökologische Transformation spielen können. Und wieviel können wir grundsätzlich mit unserem Konsumverhalten verändern?

Nachzuhören auf Soundcloud und YouTube.

Februar 2022

Der ÖkoEsel wird zur GbR

Formal gesehen ging Hannes, seit dem Ausstieg von Mitgründer Konsti, mit dem ÖkoEsel einer selbständigen Tätigkeit nach. Diese nicht ganz freiwillige Situation hat nun ein Ende gefunden und der ÖkoEsel wird zukünftig gemeinsam mit Christian als GbR geführt. Aber auch wenn der ÖkoEsel inhabergeführt ist, so bleibt es unser Anspruch in unserer Arbeit mit dem restlichen ÖkoEsel-Team kollektive Entscheidungsprozesse zu etablieren und auf Augenhöhe miteinander zu arbeiten und zu kommunizieren.

Februar 2022

Die Initiative Kritische Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis

Wir haben mit dem ÖkoEsel die Initiative Kritische Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis gegründet, um uns zukünftig noch stärker und kritisch mit Themen rund um das Stichwort Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen.

Dezember 2021

Noch mehr Unverpacktes beim ÖkoEsel

Zum Abschluss des Jahres freuen wir uns, dass wir endlich die Abfüller montiert haben. Nun kann es losgehen: Haferflocken, Reis, Nudeln, Gewürze und einiges mehr gibt es nun zum selbst abfüllen!

Oktober 2021

5 Jahre ÖkoEsel ❤️

Vor fünf Jahren wurde der erste solidarische Mitgliederladen in München eröffnet: Fünf Jahre Bio-Lebensmittel im ÖkoEsel, nahezu zum Einkaufspreis.

[Nachtrag: Leider fiel unsere Geburtstagsveranstaltung buchstäblich ins Wasser – wir hoffen aber diese im nächsten Jahr nachholen zu können]

August 2021

Brot von Schubert beim ÖkoEsel

Im August vollziehen wir den Wechsel zur Bio-Bäckerei Schubert aus Augsburg. Samstags gibt es weiterhin die wunderbaren Backwaren von K.O. Back aus Schwabing.

Juli 2021

Das Wechselregal mit Wunschliste!

Wir haben ja schon lange das Wechselregal beim ÖkoEsel, in welchem sich Produkte befinden, welche wir probeweise anbieten oder die bei einer Bestellung übriggeblieben sind. Nun können auch Wünsche für dieses Regal in eine Wunschliste eingetragen werden und wenn wir feststellen, dass die Wünsche auch von anderen Mitgliedern angenommen werden, versuchen wir sie ins Sortiment aufzunehmen. Natürlich nur, wenn der Platz dies auch zulässt.

Juni 2021

Not Business as Usual

Der ÖkoEsel war im Podcast „Not Business as Usual“ zu Gast: Hier nachzuhören.

Dez 2020

Solidarische Produkte im ÖkoEsel

Wir erweitern stetig unser Sortiment. Besonders freuen wir uns über die neuen solidarischen Produkte von vio.me aus Griechenland und Scop Ti aus Frankreich. Hier haben Arbeiter*innen ihre Fabriken besetzt und erzeugen nun ökologische Produkte in Eigenregie.

November 2020

“Bioprodukte sollen nicht der Elite vorbehalten sein”

“Bioprodukte sollen nicht der Elite vorbehalten sein”, titelt die Süddeutsche in einem Artikel über uns: Nachzulesen unter sueddeutsche.de

November 2020

Jeden Samstag haben wir nun die wunderbaren Brot- und Backwaren von KO Back aus Schwabing!

Für nicht wenige unserer Mitglieder backt das Kollektiv aus Schwabing die besten Croissants der Stadt.

Oktober 2020

TK Waren ab sofort beim ÖkoEsel

Wir freuen uns die Produktauswahl beim ÖkoEsel nun noch mehr in Richtung Vollsortiment ausbauen zu können. Ab nächster Woche gibt es auch Tiefkühlware bei uns im Laden.

Oktober 2020

Neu beim ÖkoEsel: Ausgewählte Bücher

Mit einem kleinen Bücherbereich erweitern wir unser Sortiment: Den Anfang machen unter anderem Stephan Lessenich mit “Neben uns die Sintflut” und das I.L.A.-Kollektiv: “Auf Kosten Anderer”.

September 2020

Solidarität statt Verschwörungsdenken

ÖkoEsel wird Gründungsmitglied des Bündnisses „Solidarität statt Verschwörungsdenken“

September 2020

Schon wieder wird bei uns gebastelt und umgebaut!

Um den Laden noch schöner zu machen und dabei auch noch neue Fläche für weitere Produkte zu schaffen , wurde wieder ordentlich gebastelt umd umgebaut! Nach und nach wird es immer schöner beim ÖkoEsel.

Juni 2020

Bayrisches Fernsehen beim ÖkoEsel

Das Bayrische Fernsehen hat einen schönen Einspieler über den ÖkoEsel gedreht.
[Leider ist der Beitrag nicht mehr in der Mediathek abrufbar.]

Mai 2020

ÖkoEsel sammelt für den Fairteiler

In den letzten Wochen haben wir im Laden für die Tafel gesammelt und konnten bereits mehrfach vollgepackt mit Ware zur Sammelstelle fahren. Für die Unterstützung ein großes Dankeschön! Dies möchten wir zukünftig gerne in abgewandelter Form in der direkten Nachbarschaft fortführen und den Fairteiler vom Kreativquartier am Leonrodplatz unterstützen. Zur Zeit werden dort viele Mittellose (Obdachlose und andere Menschen), die keinen Zugang zur Tafel haben sowie verschiedene Berufsgruppen, die derzeit kein Einkommen erzielen können (insbesondere Künstler*innen), mit Lebensmittelspenden unterstützt.

April 2020

Corona stellt auch den ÖkoEsel vor große Herausforderungen

Mit einem umfangreichen Hygienekonzept und Auslieferungen für unsere älteren, kranken oder sich in Quarantäne befindlichen Mitgliedern reagieren wir auf die neue Situation.

Kritisch durch die Krise: Unsere Corona-Maßnahmen und was jetzt nicht vergessen werden darf.

Januar 2020

ÖkoEsel Mitgliedskarten!

Wir führen personalisierte Mitgliedskarten ein. Mit diesen kann nun auch der Einkauf angeschrieben werden, wenn das Bargeld mal vergessen wurde.

Januar 2020

Beim ÖkoEsel ist jetzt auch am Samstag Versorgungstag!

Ab sofort haben wir am Samstag von 10:00 bis 15:00 geöffnet.

November 2019

Großer Umbau beim ÖkoEsel

Knapp ein Jahr nach unserem Umzug in die Helene-Weber-Allee ist es Zeit für eine Renovierung. Dabei vergrößern wir auch die Ladenfläche und führen eine Käsetheke ein!

Mai 2019

Vortrag an der LMU

Im Rahmen einer Vortragsreihe haben wir nicht nur das Konzept des ÖkoEsels vorgestellt, sondern sind auch auf die Verdrängungsmechanismen eingegangen, die teils von eigentlich positiven Konzepten hervorgerufen werden können.

November 2018

Der ÖkoEsel auf der Bühne der GLS Bank

Wir sprechen bei der GLS-Veranstaltung “Raus aus dem beliebigen Konsum: Solidarische Ernährungswirtschaft”

Oktober 2018

Der Umzug ist geschafft!

Wir starten mit einem weiteren Öffnungstag: Nun haben wir Montag, Mittwoch und Freitag geöffnet!

September 2018

Die Schließung ist abgewendet! Wir ziehen um!

Im liebgewonnenen Souterrain in der Lachnerstraße packen wir zusammen und ziehen in die Helene-Weber-Allee 17!

Februar 2018

Wir haben unser Crowfunding-Ziel erreicht

10.053€ für die Zukunft des ÖkoEsels! 🎉

Dezember 2017

Hallo Primetime: Der ÖkoEsel im TV!

Wir waren zur Primtime um 20:15 Uhr in Tim Mälzers Sendung “Wie gut ist unser Essen? (2) – Mehr Qualität für weniger Geld” zu sehen.

Dezember 2017

Ohne Moos nix los?!

Um den ÖkoEsel weiter auszubauen, starten wir unsere Crowdfundingkampagne: Hier geht’s zum Crowdfunding-Video.

November 2017

Wir erweitern das Sortiment: Jeden Freitag nun auch Brot!

Zum ersten Mal duftet es nach Brot und Backwaren beim ÖkoEsel.

Juni 2017

Zweimal pro Woche geöffnet

Die Entwicklung schreitet voran: Wir haben ab sofort auch am Montag geöffnet! Ab sofort ist also immer am Montag und Freitag von 10:00 bis 19:00 Uhr Versorgungstag beim ÖkoEsel. Warum noch wo anders kaufen?

Mai 2017

Einkaufen im ÖkoEsel! Die ersten Schritte als Laden

Gegen günstige Ablöse konnten wir Regale, Kasse und vieles mehr von einem Bioladen übernehmen. Damit werden wir immer mehr zum richtigen Bioladen. An jedem Freitag kann nun zwischen 10:00 und 19:00 Uhr auch bei uns vor Ort eingekauft werden.

Oktober 2016

Lebensmittel vom ÖkoEsel – nun auch per Abholung

Nach einem Monat kostenfreier Testphase stellen wir auf unser Mitgliederkonzept um: Ab sofort können die Bestellungen auch direkt bei uns abgeholt werden.

Oktober 2016

„Kohlrabi aus der Kiste“ titelt die Süddeutsche Zeitung

Schon kurz nach Start des ÖkoEsels berichtet die Süddeutsche Zeitung über unseren kleinen Laden in der Lachnerstraße.
Nachzulesen auf sueddeutsche.de

Oktober 2016

Es geht los! Wir starten den ÖkoEsel!

Beim Klimaherbst 2016 haben wir unser Konzept vorgestellt und an einem Freitag im Oktober war es dann soweit: Beim ÖkoEsel war zum ersten Mal Versorgungstag, damals noch ausschließlich per Auslieferung. Die Mitglieder bestellten und wir lieferten mit Fahrrad („Drahtesel)“ und Anhänger die Waren aus.